Aktuelles

Fast ein halbes Jahrhundert in derselben Praxis

Langjährige Fachangestellte der Zahnarztpraxis Dr. Bartes in Abenberg geht nach 49 Jahren in den Ruhestand.

Kurz vor ihrem goldenen Praxisjubiläum geht Frau Christa Huber, erfahrene Praxismanagerin und gute Seele der Abenberger Zahnarztpraxis Dr. D. Bartes, im Januar 2017 in den Ruhestand. Fast 50 Jahre am selben Arbeitsplatz ist in diesen schnelllebigen Zeiten fast nicht mehr vorstellbar. Entgegen dem heutigen Trend ist die gebürtige Abenbergerin Christa Huber ein Beispiel dafür, wie Treue und Loyalität sich für beide Seiten, also Arbeitgeber und Arbeitnehmer, gewinnbringend auszahlen. „Mitarbeiterinnen wie Frau Huber, die mitziehen, die eigenständig denken, die belastbar sind und sich bei Themen wie IT und Praxismanagement ständig auf dem Laufenden halten, sind neben der fachlichen Kompetenz der Erfolgsgarant Nummer eins für eine Zahnarztpraxis“, erläutert Praxischefin Dr. Danielle Bartes. „Sie sind ebenso wie Zahnarzt oder Zahnärztin eine beruhigende Konstante für die Patienten.“

Christa Huber startete ihren beruflichen Werdegang bei Dr. Memmert in der Zahnarztpraxis am Mühlweg mit der Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten. Acht Jahre später wechselte sie am gleichen Standort in das Team von Dr. Yvonne Bartes, die die Praxis von ihrem Vorgänger übernommen hatte. Seit 1998 ist mit Dr. Danielle Bartes die nächste Generation am Ruder, auch durch Christa Hubers Unterstützung war der Einstieg in die Selbstständigkeit leicht. „Sie hat mich quasi mit aufgezogen“, erinnert sich die Zahnärztin, „und wurde im Laufe der Zeit zu einer Freundin der Familie.“ Angst vor Langeweile im Ruhestand hat Christa Huber nicht. Kann sie doch jetzt endlich ihre vielen Hobbys wie Radfahren und Reisen ausleben und ihren großen Freundeskreis pflegen.